Aktuelles

Vom Renovierungsstau profitieren

Überall auf der Welt ist der Bedarf an Modernisierungen öffentlicher Einrichtungen hoch. Dies gilt nicht nur für Krankenhäuser, Schulen, Straßen, Brücken, Eisenbahnnetze oder Kommunikationsanlagen. Auch viele Pipelines für Wasser, Öl und Gas müssen repariert werden. Über Infrastruktur-Fonds können Anleger von diesem Renovierungsstau profitieren.

Infrastrukturfonds sind vor allem deshalb für Anleger interessant, weil sie weitgehend inflationsunabhängig sind. Beispielsweise können öffentliche Versorger oder Transportunternehmen ihre Gebühren an die Entwicklung der Inflation anpassen und daneben schwankende Rohstoffpreise ohne großen Konkurrenzdruck an die Verbraucher weitergeben.

Auch die geringe Konjunkturabhängigkeit zählt zu den Vorteilen von Infrastrukturfonds. Die Erträge aus dem Betrieb von Stromnetzen, Mobilfunkanlagen und Mautstraßen sind schon wegen der Monopolstellung des Betreibers verhältnismäßig stabil. Daneben sichern die gleichmäßigen Einnahmen den Gesellschaften niedrige Finanzierungskosten. Und sie gelten als verlässliche Schuldner.

Wie wichtig funktionierende Infrastrukturen für die wirtschaftliche Entwicklung eines Landes sind, hat ausgerechnet das krisenanfällige Griechenland gezeigt. Während die Hellenen in der Eurokrise nur langsam aus der Abwärtsspirale herauskam, zeigte ihre Wirtschaft in den letzten Jahren eine beeindruckende Erholung. Für 2021 wird ein Wachstum von vier Prozent erwartet, für 2022 sogar von sechs Prozent.

Ein entscheidender Faktor war hierbei der Ausbau der Infrastruktur: So flossen große Summen aus EU-Fördermitteln und ausländische Investitionen, besonders aus China, in verschiedene Verkehrs- und Energieprojekte. Der Hafen von Piräus ist inzwischen der größte Warenumschlagsplatz des Mittelmeers und auch bei der Wasserstofferzeugung will Griechenland mit eigenen Pilotprojekten zu einem der globalen Vorreiter werden.

Fazit: Infrastrukturfonds sind eine Alternative für Anleger, die ihr Portfolio durch ein weitgehend vom Finanzmarkt unabhängiges Produkt ergänzen möchten. Relativ stabilen Renditechancen stehen überschaubare Risiken gegenüber. Dadurch bieten Infrastrukturfonds Anlegern ein attraktives Chance-Risiko-Verhältnis.

Abbildung: borevida/pixabay.com

Nach oben