Team

Melanie Kogel

„In eine andere als die übliche Richtung zu denken hilft nicht nur bei den Routinearbeiten, sondern gerade bei Problemfällen, die sich im Alltag nicht vermeiden lassen.“
 
Jedes Unternehmen braucht einen „guten Geist“. Wer Melanie Kogel etwas näher kennt, weiß, was Zuverlässigkeit ausmacht. Egal, ob am Telefon, in der Kundenbetreuung, in der Buchhaltung oder bei der Erstellung von Portfolio-Analysen: Auch das kleinste Detail wird beachtet.

Bei der Fondsbroker AG „groß geworden“ (Ausbildung, berufsbegleitendes BWL-Studium) laufen bei ihr alle Fäden des Innendienstes zusammen. Keiner kennt die unterschiedlichen Arbeitsabläufe so gut wie sie oder weiß, wo welche Information aufzufinden ist.

Diese Kenntnis ist ein wertvoller Schatz für die Fondsbroker AG. Denn: Voraussetzung für ein erfolgreiches Portfolio Controlling sind objektive und aussagefähige Informationen, die in einem strukturierten Berichtswesen zur Verfügung gestellt werden.

Bei der Suche danach hilft ihr möglicherweise eines ihrer Hobbies: die Lektüre spannender Thriller und Krimis. „Je mehr man selbst versucht, auf die Lösung zu kommen, umso mehr Vergnügen macht es“, so ihr Wahlspruch.

Nach oben