Aktuelles

Schwellenländer: Eine Erfolgsstory

Beim Blick in die Depots machen derzeit insbesondere die Emerging Markets Freude. Dem schwachen Dollar und dem schwelenden Koreakonflikt zum Trotz, haben die schnell wachsenden Volkswirtschaften in Asien und Lateinamerika die Industrienationen an den Börsen hinter sich gelassen. Für eine breite Streuung im Portfolio lohnt es sich aber nicht nur Aktien, sondern auch Anleihen genauer zu betrachten.

In den letzten Jahren fristeten Schwellenländeraktien häufig nur ein Dasein als Mauerblümchen. Erste Anzeichen für ein Comeback zeigten sich aber bereits in 2016, als die Börsenkurse der wichtigsten Schwellenländer an die starke Entwicklung der US-Märkte aufschließen konnten. Wie wichtig die von uns regelmäßig betonte Beimischung dieser - nur auf den ersten Blick - exotischen Märkte ist, zeigte sich aber besonders in den letzten beiden Quartalen. Schon zu Beginn des Jahres stiegen Schwellenländeraktien mehr als doppelt so stark wie US-Aktien. Ganz aktuell sorgen insbesondere chinesische und brasilianische Aktien für Stabilität im Depot.

Angesichts der seit längerem unveränderten Rahmenbedingungen wie der günstigen demografischen Entwicklung, steigendem Einkommen und Konsum oder dem doppelt so hohen Wirtschaftswachstum im Vergleich zu den Industrieländern, stellt sich für Anleger eigentlich nur eine Frage: Warum gerade jetzt?

Aus unserer Sicht spielen derzeit vor allem die politischen Anstrengungen in den Schwellenländern eine wichtige Rolle. Länder wie Indien und Brasilien haben lange überfällige Reformen angestoßen und mit Ihrer wirtschaftsfreundlicheren Politik Investoren aus dem Ausland angelockt. Aber auch die im Vergleich zu den großen Wirtschaftsnationen attraktiven Unternehmensbewertungen haben die Entwicklung befeuert.

Hinzu kommt die stabile Entwicklung der Inflation in ausgewählten Staaten, die auch Schwellenländer-Anleihen wieder interessant gemacht haben. Im aktuellen Niedrigzinsumfeld halten wir entsprechende Emerging Market Bonds - also Rentenpapiere aus Schwellenländern - für eine echte Alternativen. Genau wie für Aktien gilt aber auch hier: Schwellenland ist nicht gleich Schwellenland und jede Volkswirtschaft bietet Ihre ganz eigenen Chancen und Risiken. Bei der Auswahl passender Fonds für Ihr Depot sind wir Ihnen selbstverständlich gerne behilflich.

Nach oben