Aktuelles

Fondsbroker mit Fabelrekord

Unser Kollege Philip Heintz hat sich bei der Schwimm-DM mit neuem deutschen Rekord über 200m Lagen an die Spitze der Weltrangliste gesetzt. Für die anstehende Weltmeisterschaft in Budapest zählt er damit zu den Top-Favoriten.

 

Nachdem der Olympiasechste von Rio de Janeiro bereits im Vorlauf den deutschen Rekord knacken konnte, verbesserte er sich im Finallauf nochmals um neun Zehntel auf 1:55,76 Minuten. Er war damit der erste Schwimmer, der in diesem Jahr die magische Zeit von 1:56 Minuten unterbieten konnte. Einer Zeit, die bei den letzten Olympischen Spielen für eine Silbermedaille ausgereicht hätte. Selbstredend erfüllte der neue Deutsche Meister über seine Paradestrecke auch die Norm für die Teilnahme an den Weltmeisterschaften Mitte Juli.

 

In der Vorbereitungszeit auf den Saisonhöhepunkt versuchen wir unseren Kollegen natürlich so gut es geht zu unterstützen, um die Arbeit bei der Fondsbroker AG und das harte Training möglichst gut miteinander zu vereinbaren. „Auf höchstem Niveau funktioniert es nur, wenn die Uni oder der Arbeitgeber mitspielen.“, sagt auch der 26-Jährige, der parallel auch ein Fernstudium in BWL absolviert.

 

Für die Vorbereitung und die Weltmeisterschaft drücken wir Philip Heintz die Daumen. Nächstes Ziel ist dann Tokyo 2020...

Nach oben